FR DE

Unternehmen

Geschichte

Das auf Ausrüstung für Brandbekämpfung spezialisierte Unternehmen Taillens wurde 1929 in Lausanne gegründet. Es wurde vom Vater an den Sohn übertragen und hat sich beständig weiterentwickelt, um den Bedarf von Fachleuten der Brandbekämpfung und von Kommunen optimal zu decken.

  • 1929 baute der gelernte Weber Ulrich Taillens eine Fabrik für die Fertigung von Hanfschläuchen für Löschpumpen und für Ausrüstung der Feuerwehr.
  • 1964 übernahm Robert Taillens nach dem Tod seines Vaters das Unternehmen. Er modernisierte die Webmaschinen und knüpfte Kontakte zu Kommunen der Westschweiz.
  • Als er 1997 in den Ruhestand ging, übernahm sein Sohn Lionel Taillens das Ruder und gründete eine Sàrl. Er erweiterte das Produktangebot und dehnte die Tätigkeit auf Landesebene aus.

Heute

Heute ist Taillens & Fils Sàrl einer der führenden Anbieter im Bereich Brandbekämpfung in der ganzen Schweiz und baut seinen Kundenstamm in der West- und Deutschschweiz mit aktiven Vertretungen in diesen Regionen weiter aus.

Dank seiner Ausstrahlung ist das Unternehmen mittlerweile unverzichtbar geworden für die Fachkräfte für Sicherheit und Brandbekämpfung, vorwiegend Kommunen, für die KGV, für die Feuerwehren, den Zivilschutz und die Armee.

Die Expansion des Unternehmens und die Erweiterung des Produktangebots machten 2014 den Umzug in neue grössere Räumlichkeiten in Romanel-sur-Lausanne erforderlich.